Bei den Tumor-Therapie-Feldern (Tumor Treating Fields – TTFields) handelt es sich um schwache elektrische Wechselfelder, die so abgestimmt sind, dass sie den Teilungsprozess von Krebszellen unterbrechen [Wissenschaftliche Informationen]. Die TTFields werden mit einem in der Prüfung befindlichen Medizinprodukt, dem so genannten NovoTTF-100L-System, in die Körperregion abgegeben, in der sich der Tumor befindet. Bei dem System handelt es sich um ein leichtes, tragbares, akkubetriebenes Gerät, das dazu dient, TTFields an das nicht-kleinzellige Lungenkarzinom abzugeben ( NSCLC ). Patienten, die eine TTFields-Therapie erhalten, müssen vier Elektroden auf ihrer Brust tragen, die die Felder nicht-invasiv an die Lungen abgeben. Das System ist für eine kontinuierliche Heimanwendung durch die Patienten konzipiert [Leben mit TTFields].

Das NovoTTF 100L-System ist von der FDA nicht zur Behandlung von nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom zugelassen. Daher ist die Sicherheit und Wirksamkeit von TTFields bei dieser Erkrankung noch nicht bekannt und wird in der vorliegenden Studie ermittelt [Die LUNAR-Studie].

Die TTFields-Therapie ist von der FDA zur Behandlung erwachsener Patienten mit rezidivierendem und vor Kurzem diagnostizierten Glioblastom zugelassen.